UV Schutz

Markisentücher der Sonnentuch AG bieten ab Werk einen UV-Schutz an, der je nach Art und Farbe des Stoffes variieren kann (UV40, UV60, UV80).

 Der Sonnenschutz-Faktor der Markisendessins gibt die Messzahl an, um wie viel sich die Eigenschutzzeit  der menschlichen Haut vor direkter Sonneneinstrahlung erhöht.

 Diese Eigenschutzzeit richtet sich nach dem Hauttyp. Um Ihren persönlichen Schutzfaktor herauszufinden, lesen Sie bitte untenstehende Tabelle.

Typen-Merkmale 1    Helle Haut, Sommersprossen, blonde/rote Haare, blaue/grüne Augen 2    Helle Haut, blonde Haare, blaue/grüne Augen 3    Helle Haut, dunkle Haare, blaue Augen 4    Dunkle Haut, dunkle oder schwarze Haare, braune Augen 5    Dunkle Haut, schwarze Haare, dunkle Augen 6    Schwarze Haut, schwarze Haare, schwarze Augen

 

 

Reinigung

Empfehlung für die Reinigung von Rollladen und Lamellenstoren aus vorlackiertem Alu-Bandmaterial

Sonnen- und Wetterschutzanlagen (Lamellenstoren und Rollladen) aus vorlackiertem Alu-Bandmaterial sind je nach Örtlichkeit mehr oder weniger grossen Verschmutzungen unterworfen.

Um das Reflexionsvermögen zu bewahren sowie als Schutzmassnahme gegen mechanische Abriebschäden ist eine periodische Reinigung unerlässlich.

Im Auftrag des VSR wurden bei der EMPA diverse, im Haushalt und von Reinigungsinstituten üblicherweise eingesetzte Reinigungsmittel getestet.

Dabei zeigte sich, dass der grösste Teil der Reinigungsmittel bei der üblichen Wassertemperatur (ca. 60°) Veränderungen der Lackoberflächen bis zum Ablösen des Lacks sowie Korrosionserscheinungen hervorrief.

 

Schadhaft ist vor allem das Eintrocknen lassen von Reinigungsmitteln auf der Lackoberfläche.

Empfehlung für die Reinigung:

Mit Lappen oder Schwamm, handwarmes Wasser unter Zusatz eines stark verdünnten milden Reinigungsmittels auf Rollladenstäben oder Lamellen auftragen und Schmutz wegreiben. Anschliessend

unbedingt mit reinem Wasser gut nachspülen.

Nicht eingesetzt werden dürfen alkalische, säurehaltige oder abrasiv wirkende Reinigungsmittel sowie Hochdruckabdampfmethoden.

 

Empfehlungen für die Reinigung von verschmutzten Sonnenstorenstoffen / Gitterstoffen

Praktisch alle heute verwendeten Stoffe sind aus synthetischen Acrylfasern hergestellt. Die dabei verwendeten Fäden sind spinndüsengefärbt.

Zur Erzielung guter Schmutzabweisung und guter Wasserabperleffekte sind die Stoffe imprägniert.

 Die Stoffe sollen daher nicht chemisch gereinigt werden, da sonst die Appretur und Imprägnierung zerstört würden.

Empfehlung für die Reinigung

Leichte Verschmutzungen ausbürsten.

Sonst mit leichter Seifenlauge mit Schwamm oder Bürste abwaschen und gründlich mit reinem Wasser nachspülen.


 


 

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               Ihr Partner für Sonnen- und Wetterschutz                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     Wetterschutz